Was zeichnet Top Keynote Speaker aus?

Top Keynote Speaker haben drei Merkmale, durch die sie sich von klassischen Rednern unterscheiden. Ihre Vorträge vermitteln fachlichen Inhalt – so wie es auch ein klassischer Vortragsredner tut. Doch es gibt drei Merkmale, die den Unterschied zwischen einem Redner und einem Top Keynote Speaker ausmachen. In diesem Artikel lernen Sie sie kennen.

Top Keynote Speaker sprechen in Bildern und Geschichten

Bereits an der Präsentation können Sie erkennen, ob ein Redner ein Top Keynote Speaker ist. Die Präsentationen vieler Redner sind voller Fakten, die häufig in Form von Spiegelstrichen dargestellt werden. Die Präsentation eines Top Keynote Speaker besteht zu achtzig Prozent aus Bildern mit maximal einer kurzen Schlagzeile. Viele dieser Bilder sind eigens durch einen Grafiker bearbeitet wurden und untermauern den Inhalt auf kreative Art und Weise.

Dr. Jens-Uwe Meyer jetzt kennenlernen

Keynote Speaker Dr. Jens-Uwe Meyer beschäftigt ein Grafikerteam von zwei Personen, die Bilder und Grafiken sowie Animationen für Vortragspräsentationen produzieren. Als Keynote Speaker zur Digitalisierung verändert sich das Themengebiet besonders schnell. Entsprechend häufig werden Grafiken und Animationen in den Präsentationen angepasst und verändert.

Top Keynote Speaker entwickeln eine Vortragsdramaturgie

Ein Impulsvortrag eines Top Keynote Speaker folgt einer präzise geplanten und entwickelten Dramaturgie. Unterschiedliche Elemente wie Kurzstorys, humorvolle Anekdoten, Interaktion mit dem Publikum, Handlungsaufforderungen und fachliche Informationen werden von einem Top Keynote Speaker in eine Dramaturgie gebracht. Diese Dramaturgie sorgt dafür, dass ein Publikum bei jeder Vortragslänge – egal ob zwanzig Minuten oder zwei Stunden – der Keynote gebannt folgt. Die Kernaussagen einer Keynote beziehungsweise eines Vortrages ziehen sich wie ein roter Faden durch die gesamte Dramaturgie. Eine gute Vortragsdramaturgie baut auf Konzepten wie der AIDA-Formel, die aus dem Marketing bekannt ist, auf: Attention, Interest, Desire, Action.

  • Attention

    Top Keynote Speaker beginnen ihre Vorträge mit einer Attention-Phase. In dieser gilt es, das Publikum auf ein Thema aufmerksam zu machen. Die Gestaltung der Attention-Phase hängt von der Zielgruppe und dem Ziel der Veranstaltung ab. Sollen Unternehmer durch einen Redner zur Digitalisierung dazu bewegt werden, verstärkt über digitale Service- und Geschäftsmodelle nachzudenken, kann die Attention-Phase entweder aus Negativbeispielen (Unternehmen, die die Digitalisierung verschlafen haben), Positivbeispielen (Unternehmen, die durch die Digitalisierung zu Gewinnern wurden) oder einem allgemeinen Überblick über Markttrends bestehen. Top Keynote Speaker Dr. Jens-Uwe Meyer nutzt alle drei Möglichkeiten – wobei er darauf achtet, die Attention-Phase nicht ins Negative abgleiten zu lassen.

  • Interest

    In dieser Phase geht es darum, für das Publikum leicht verständlich Wissen zu vermitteln. Top Keynote Speaker präsentieren an dieser Stelle beispielsweise ausgesuchte Studien oder – wie Dr. Jens-Uwe Meyer in seinen Vorträgen zur Digitalisierung – Prinzipien der digitalen Disruption. Im Gegensatz zu einem Fachvortrag werden die Informationen so präsentiert, dass sie leicht konsumierbar sind und haften bleiben.

  • Desire

    Der motivatorische Teil eines Vortrages. Top Keynote Speaker schaffen es, bei Zuhörern/-innen das Bedürfnis zu wecken aus den Vortragsinhalten persönliche Konsequenzen zu ziehen. Unternehmer beispielsweise nehmen sich nach einem Vortrag zur Digitalisierung vor, sich verstärkt mit diesem Thema auseinanderzusetzen. Führungskräfte, die sich beispielsweise verstärkt für Innovation und Wandel einsetzen sollen, erfahren, warum es sich für sie lohnt. Sie empfinden Veränderung anschließend nicht als Zusatzaufgabe, die es neben dem Tagesgeschäft auch noch zu bewältigen gibt. Sondern entwickeln daraus eine persönliche Mission. Die Desire-Phase ist emotional und wirkt bei Zuhörern/-innen auf einer anderen Ebene als die Wissensvermittlung. Top Keynote Speaker schaffen es, bei Zuhörern/-innen Ängste und Barrieren abzubauen, die der Umsetzung im Weg stehen.

  • Action

    Vom Vorsatz zur Ausführung. Ein Top Keynote Speaker gibt Zuhörern/-innen praktische Hinweise, wie sie mit der Umsetzung der neuen Inhalte sofort beginnen können. Im Action-Teil der Dramaturgie erhalten Zuhörer/-innen Tipps für ihren Alltag. Wie können sie das, was im Vortrag gesagt wurde, sofort anwenden? Top Keynote Speaker schaffen es, einen Handlungsimpuls auszulösen, sodass Zuhörer/-innen – natürlich nur, wenn sie es wollen – direkt mit der Umsetzung beginnen.

Durch diese Dramaturgie unterscheiden sich Top Keynote Speaker von Fachvorträgen, aber auch von reinen Unterhaltungsvorträgen wie sie beispielsweise von Comedy-Rednern/-innen angeboten werden.

Top Keynote Speaker „lesen“ ihr Publikum

Jedes Publikum reagiert anders. Softwareentwickler und Ingenieure lachen über andere Dinge als Vertriebsmitarbeiter. Ein Publikum, das gerade zwei Fachvorträge gehört hat, hat andere Erwartungen an einen Top Keynote Speaker als ein Publikum, das gerade durch einen Motivationsredner emotional angesprochen wurde. Ein Publikum ist am Nachmittag des zweiten Tages einer Konferenz weniger aufnahmefähig als am Vormittag des ersten Konferenztages.

Top Keynote Speaker wissen, wie ein Publikum anzusprechen ist und welche Erwartungen es hat. Top Keynote Speaker beobachten ihr Publikum genau. Wie aufmerksam hört das Publikum zu? Wie nimmt das Publikum den Vortrag auf? Signalisiert das Publikum starkes Interesse oder nicht? Top Keynote Speaker sind in der Lage, die Reaktionen ihres Publikums zu „lesen“ und den Vortrag situativ darauf anzupassen. Beispielsweise indem Fakten verstärkt dargestellt oder zurückgenommen werden. Indem das Vortragstempo erhöht oder vermindert wird. Und indem die Elemente, auf die ein Publikum positiv reagiert, verstärkt dargestellt werden.

Das „Lesen“ eines Publikums kann so weit gehen, dass ein Top Keynote Speaker das Konzept des Vortrages spontan verändert. Das Publikum merkt davon nichts. Außer, dass Zuhörer am Ende das Gefühl haben:

Toll! Das war wirklich ein Top Keynote Speaker!

Top Keynote Speaker sind die besten ihrer Branche

Hinter einer Keynote, die das Publikum begeistert, steckt jahrelange Arbeit. Das Publikum hat das Gefühl, einen exzellenten Vortrag gehört zu haben. Mehr nicht. Von der durch jahrelanges Training erworbene Fähigkeit, Inhalte und Ansprechhaltungen zu variieren, bekommt das Publikum nichts mit. Das ist gut so. Ein Top Keynote Speaker kommt souverän und leicht daher. Sowie ein virtuoser Pianist, dem das Publikum nicht anmerkt, dass hinter seiner Improvisationskunst und Virtuosität jahrelanges hartes Training steckt. Bei einem Top Pianisten wirken selbst die schwierigsten Stellen so als würde er es mühelos spielen. Die gleiche Leichtigkeit, die einen Top Pianisten auszeichnet, finden Sie auch bei einem Top Keynote Speaker.

Jetzt Top Keynote Speaker buchen
2018-04-04T13:40:06+00:00